Jürgen Behring

 

*09.05.1958 in Lübbecke/Westf., wohnhaft Kelbra/Kyffhäuser .

 

Diplom-Sozialpädagoge (FH), Sozialtherapeut-Sucht (familientherapeutisch orientiert, DAA Berlin), Suchttherapeut (HIGW, VDR-empfohlen)

 

seit 2000 tätig in der stationären Rehabilitation von Abhängigkeitserkrankungen. Seit Oktober 2016 in der Barbarossa-Klinik Kelbra/Kyffhäuser.
 

1994 - 2006 ehrenamtliche und  nebenberufliche Organisation von Vorträgen, Seminaren ("Leben und Sinn", über 100 Veranstaltungen), sowie glgtl. eigene Vortrags- und Seminartätigkeit, sowie diverse Kleinkunstprogramme "Lieder, Lyrik und Geschichten".
 

Qualifikationen:

Sozialtherapeut-Sucht (familientherapeutisch orientiert/DAA-Berlin), Suchttherapeut-VdR empfohlen (Integrative Therapie/HIGW).

 

Viele Jahre kontinuierlich in Fortbildungen, schwerpunktmäßig im Kontext humanistischer und systemischer Psychologie/-therapie. Insbesondere auch: Körpertherapien/-arbeit (viele Jahre Bondingpsychotherapie, Dr. Ingo Gerstenberg u.a. ), systemische (Familien-)Aufstellungen, Aussöhnungsprozesse ( Dr. Jirina Prekop, Dr. Konrad Stauss, Naikan), Männerarbeit (u.a. Arbeitskreis "Mann und Sucht des LWL Münster, sowie "Arbeitskreis männerspezifischer Suchtansatz Ostwestfalen-Lippe"), Trauma und Sucht (u.a. "Sicherheit finden" - Lisa Najevits, Somatic Experience, Energetische Psychotherapie/F. Gallo ), Spiritualität, Achtsamkeitskurse (u.a. W.Jäger/Marsha Linehan) und initiatische Arbeit und Therapie (ZIPAT).

Ca. 1976 erste Ausbildung zum Berater bei der Telefonseelsorge.

 

Darüber hinaus seit 1983 immer wieder verschiedene eigene Psychotherapien und Selbsterfahrung (Einzel- und Gruppentherapien).